Endodontie

 

  • Endo = griechisch für Innen
  • Dont = griechisch für Zahn

 

Hier wird der Zahn von innen herausbehandelt mit diversen Medikamenten.

 

Ziel ist es den Hohlraum, den der entfernte Nerv hinterlassen hat, bakterien- und luftblasenfrei von der Wurzelspitze bis in die Zahnkrone hinein aufzufüllen. Die sogenannten Wurzelkanäle haben dabei einen Durchmesser bis zu 0,1 – 0,15 mm, also extrem klein. Darüber hinaus können sie noch gekrümmt oder oval sein. Für solche Fälle setzen wir modernste Technik ein.

 

Die Wurzelkanäle werden mit Rotationsfeilen bis an die Wurzelspitze gesäubert (aufbereitet). Damit diese Feilen nicht abbrechen, arbeiten wir mit einem computergesteuerten Antrieb. Für jede einzelne Feile werden die unterschiedlichen Drehmomente und Umdrehungszahl geregelt. Darüber hinaus wird automatisch die Tiefe im Wurzelkanal bestimmt, damit wir so nah wie möglich an die Wurzelspitze herankommen.

 

Diese Technik erspart Ihnen eine Röntgenaufnahme zum Messen der Tiefe und führt zu exzellenten Ergebnissen.

ImpressumKontakt