Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Die professionelle Zahnreinigung ist wesentlicher Bestandteil der Kariesvorbeugung. Die Notwendigkeit der professionellen Zahnreinigung ergibt sich aus mehreren Tatsachen:

 

Das Ziel eines sauberen Zahnes durch häusliche Mundhygiene ist mehr ein theoretisches Ideal als ein praktisches Ergebnis. Es ist z. B. unmöglich eine Kaufläche mit einer tiefen Rille von durchschnittlich 0,1 mm Breite mit einer Zahnbürste einer durchschnittlichen Borstenbreite von 0,16 - 0,34 mm vollständig zu reinigen. Hinzu kommt, daß die empfohlene Putzdauer von 3 Minuten in der Praxis oft nicht eingehalten wird.

 

Häusliche Zahnhygiene führt - egal nach welcher Technik sie durchgeführt wird - keinesfalls zu vollständig klinisch sauberen Zähnen.

 

Ergebnisse einer Langzeitstudie über 15 Jahre zeigen, daß eine Reduktion des Karieszuwachses nur durch regelmäßige, weitgehend vollständige Beseitigung bakterieller Zahnbeläge in Verbindung mit anderen vorbeugenden Maßnahmen (Ernährungsinstruktionen, Speicheldiagnostik und Fluoridierung) erzielt werden kann.

 

Die professionelle Zahnreinigung ist daher zentraler Bestandteil für eine gezielte individuelle, vorbeugende Betreuung. Die optimale professionelle Zahnreinigung beinhaltet auch eine Glattflächenpolitur. Durch Polieren der Zähne bis in die Zahnzwischenräume und unter das Zahnfleisch werden alle Rauhigkeiten geglättet, so daß frisch entstehende Beläge bei weitem nicht mehr so am Zahn haften können.

 

Da die professionelle Zahnreinigung das Ziel hat, neben der optimalen Zahnsäuberung auch eine Fluoridierung durchzuführen, kommen ausschließlich fluoridhaltige Reinigungspasten zur Anwendung. Diese Pasten sind in unterschiedlicher Körnung, entsprechend der gewünschten Schleifkraft und Polierfähigkeit erhältlich. Inzwischen gibt es sogar schon Pasten, deren Körnung während des Poliervorganges immer feiner wird. Eine Alternative ist die Reinigung mit einem Pulverstrahlgerät, wo mit einem fluoridhaltigen Salz die Zähne bis in den kleinsten Winkel abgestrahlt werden.

 

Zahnstein ist die gröbste Form von Ablagerungen am Zahn, vergleichbar mit dem Kesselstein, und wird mit dem Ultraschallgerät oder per Hand entfernt.

ImpressumKontakt